Liebe Leser!

Zeitwanderer.de ist wieder online!

Nach mehr als fünf Jahren Pause soll es hier wieder meine (zum Teil nicht zu Ende gedachten) Gedanken, meine Erlebnis- und Erfahrungsberichte zu lesen geben. Diese drehen sich hauptsächlich um Ur- und Frühgeschichte und beziehen sich meist auf die Landschaft, die ich im engeren Sinne als meine Heimat betrachte: Das wunderschöne Land zwischen Harz und Heide. Manchmal wird es auch um jüngere Epochen und weiter entfernte Weltgegenden gehen. Geografische und inhaltliche Ausreißer sind also nicht ausgeschlossen.

Die Inhalte dieser Webseite werden langsam wachsen. Ich habe mir vorgenommen, zumindest alle paar Wochen neue Inhalte einzustellen. Irgendwann gelingt es mir vielleicht auch, die früheren Inhalte von zeitwanderer.de von alten Festplatten zu rekonstruieren und wieder online verfügbar zu machen.

Nun seid aber gewarnt, liebe Leser! Bei allem, was ich hier über reine Beschreibungen hinaus behaupte, könnte ich mich irren. Im Bereich der Ur- und Frühgeschichte bin ich nur interessierter Laie, kein Wissenschaftler. Mein Hintergrundwissen ist angelesen bzw. beruht auf praktischer Erfahrung als ehrenamtlicher Mitarbeiter auf Ausgrabungen und in Museen.

Über den Winter habe ich mir vorgenommen, über drei Dinge zu schreiben:

  • Das Isingerode-Projekt: Ausgrabungen an einer spätbronzezeitlichen Befestigungsanlage.
  • Das Hügelgräber-Projekt: Wanderungen durch Landschaft und Forschungsgeschichte.
  • Kritik zu: Glutgeboren – Mittelbronzezeit bis Eisenzeit. Begleitheft zur Dauerausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, Band 5.

Jetzt gibt es aber erst einmal Das Keramik-Projekt: Experimente zur Herstellung von Repliken vorgeschichtlicher Gefäße. (Das letzte Kapitel fehlt noch…)

Lothar, der Zeitwanderer.

 

P.S.: Die Nutzung von WordPress und diesem „Theme“ ist ein Kompromiss, geschuldet meiner knappen Freizeit. Das Layout dieser Webseite sieht nicht in allen Browsern gleich aus. Und insgesamt entspricht es nur mäßig meinen Vorstellungen. Meine eigenen Kenntnisse im Programmieren von Webseiten sind aber seit 15 Jahren veraltet und seit 5 Jahren nicht mehr geübt. Und ich möchte meine Zeit dann doch mehr auf das Erstellen von Inhalten, als auf das Layout verwenden.